+++ AKTUELLE HINWEISE +++

+++ Urlaub P. Baldauf am Donnerstag, 30.03. +++

geänderte Sprechzeiten 30.03.2023

In dringenden, nicht aufschiebbaren Fällen (z.B. anhaltendes Fieber, Trinkverweigerung, Atemnot, sonstige dringende Fälle) sind wir in unserer Praxis während der geänderten Akut-Sprechzeiten nach vorheriger und bestätigter Anmeldung für Sie da:

Akut-Sprechstunde Abholungen
Do  09:00—11:00 Uhr (Frau Hahne) bis 12:30 Uhr

E-Mails am 30.03. nur bis 12:00 Uhr möglich!

Aufgrund des enormen Anstiegs von schweren Atemwegsinfekten, insbesondere RSV, Influenza als auch weiterhin Fällen von COVID-Infektionen, ist unser Praxisbetrieb im Moment nur begrenzt im normalen Umfang möglich. Bitte melden Sie sich während der Akut-Sprechstunde per E-Mail (ab 7:00 Uhr) mit der möglichst genauen Beschreibung der Symptome an. Wir teilen Ihnen dann nach Möglichkeit eine Richtzeit für die Vorstellung in unserer Praxis mit. Sollten Sie Kontakt zu einem bestätigten RSV-, Influenza- oder COVID-Fall haben, informieren Sie uns hierüber ebenfalls.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir im Moment aufgrund der extremen Fülle nicht alle Anliegen bearbeiten oder ermöglichen können. Aufgrund personeller Engpässe können wir derzeit keine Telefonate entgegennehmen.

Voranmeldungen für die Akut-Sprechstunde des Folgetags sind aufgrund der unsicheren Lage auch weiterhin in aller Regel nicht möglich. E-Mails am Wochenende sowie in der Woche nach 17 Uhr bzw. nach 12:30 Uhr mittwochs und freitags werden nicht mehr zugestellt und ungelesen gelöscht! Sie werden darüber automatisch per E-Mail-Antwort informiert. Bitte haben Sie auch hierfür Verständnis: wir sind nur Menschen.

Praxisbesuch

Weiterhin gilt: alle Patienten und Besucher über 6 Jahren sind verpflichtet, eine entsprechende Maske zu tragen. Es ist in der Regel nur eine Begleitperson pro Kind erlaubt. Nach Möglichkeit bitten wir Sie in jedem Fall aus der Erfahrung der letzten Wochen, insbesondere bei starkem Husten, mindestens eine Stunde vor Praxisbesuch auf Essen und Trinken zu verzichten.

Telefonische Krankschreibung

Bei leichten Infekten der oberen Atemwege (ohne Fieber) ist eine Krankschreibung nach telefonischer Anamnese für bis zu 7 Kalendertage bis zum 31. März 2023 laut KBV möglich (Muster 21, blauer Schein). Bitte nehmen Sie in diesen Fällen gern Kontakt zu uns auf, um Weiteres zu besprechen. Beachten Sie, dass Schulatteste und Gesundschreibungen nicht per Telefon erfolgen können. Bei stärkeren Infekten als auch bei Fieber ist eine Vorstellung in jedem Fall hierfür erforderlich.

Schulatteste

Nach § 5 der geltenden Thüringer Schulordnung können Eltern ihre Kinder für 10 aufeinanderfolgende Unterrichtstage auch selbst entschuldigen. Ein kostenpflichtiges ärztliches Attest ist in der Regel hierfür nicht erforderlich.

§ 5 Thüringer Schulordnung

  1. Ist ein Schüler aus zwingenden Gründen verhindert, am Unterricht oder an einer sonstigen verbindlichen Schulveranstaltung teilzunehmen, so ist die Schule unverzüglich von den Eltern unter Angabe des Grundes zu verständigen.
  2. Bei Erkrankung an mehr als drei aufeinanderfolgenden Unterrichtstagen ist bei Wiederbesuch der Schule eine Mitteilung der Eltern über die Dauer der Krankheit vorzulegen. Dauert die Erkrankung mehr als zehn Unterrichtstage, so kann die Schule die Vorlage eines ärztlichen Zeugnisses verlangen. Häufen sich krankheitsbedingte Schulversäumnisse oder bestehen an der Erkrankung Zweifel, so kann die Schule die Vorlage eines ärztlichen oder schulärztlichen Zeugnisses verlangen.

AU (gelber Schein) — eAU

Aus technischen Gründen können wir derzeit leider keine elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen ausstellen. Jugendliche, die eine entsprechende AU für ihren Arbeitgeber benötigen, werden bitte hierfür bei einem Allgemeinmediziner vorstellig.

Überweisungen (gelbes Formular) — Rezeptbestellungen

Folgeüberweisungen können ohne Vorbestellung während der Öffnungszeiten (siehe Zeiten für Abholungen rechts) mit der Versichertenkarte abgeholt werden. Eine vorherige E-Mail ist nicht notwendig und würde uns nur zusätzlich belasten. Rezepte und Heilmittelverordnungen (keine Erstverordnungen!) können wie gewohnt über die Rezept-Hotline oder per E-Mail bestellt werden und sind 2—3 Werktage später zur Abholung bereit. Eine Antwort auf E-Mails diesbezüglich erfolgt in aller Regel nur bei Unklarheiten.

COVID-19-Informationszentrum

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Informationen zu häufig gestellten Fragen in unserem → COVID-19-Informationszentrum. Hier finden Sie alle Informationen auch zum Thema Kindkrankschein, Bestätigungs-PCR und Impftermine für COVID-19-Impfungen.

+++ Freie Impftermine: https://covid.kapb.de/impftermine/ +++

Aktuelles zum Infektgeschehen

Im Moment haben wir aufgrund des stark zugenommenen Infektgeschehens nur begrenzt Kapazitäten. Wir bitten Sie an dieser Stelle, keine Mail-Anfragen für akute Vorstellungen am Wochenende oder in der Nacht zu stellen - es genügt, wenn Sie sich ab 8 Uhr morgens bei uns per → E-Mail melden. Nach Möglichkeit werden wir Ihnen eine günstige Zeit für eine Vorstellung in unserer Praxis mitteilen. Sollten Sie vorab eine Selbsttestung auf COVID-19 durchführen können, bitten wir Sie, uns über das Ergebnis zu informieren, da dies die eventuell notwendige Kontaktpersonennachverfolgung im Wartebereich erleichtert.

Informationen zu SARS-CoV-2 / COVID19 / Coronaviren

Wir haben Ihnen → hier eine aktuelle Übersichtsseite über SARS-CoV-2 / COVID-19 zusammengestellt.

 

Herzlich willkommen

Liebe Patienten,

ein herzliches Willkommen auf den Internetseiten unserer Praxis für Kinder + Jugendmedizin.

Wir informieren Sie auf den folgenden Seiten über unsere Praxis, unser Team und unsere Leistungen.

Wir freuen uns natürlich auch über Ihren persönlichen Besuch. Sie finden uns im Dachgeschoss des Ärztehauses Schloßstraße 3 in Arnstadt. Ein Fahrstuhl sowie Stellplätze im unteren Geschoss für Kinderwagen sind vorhanden.

Aktuelles:

+++ Weiterhin hohes Patientenaufkommen — Vorstellungen nach bestätigter Voranmeldung! +++

Termine für Grippeschutz-Impfungen bitte direkt bei uns anfragen!

Aktuelle Fragen und Antworten zum Thema COVID-19 (Impfungen, Verhalten bei positivem Test, Kindkrankschein etc.) erhalten Sie auch in unserem → COVID-19-Informationszentrum.

→ Fragen & Antworten zu COVID-19-Impfungen
Alles zum Thema COVID-19-Impfungen und Digitaler Impf- und Genesenennachweis (CovPass)!

Bitte beachten Sie unsere aktualisierten → Verhaltensregeln zu COVID-19 vor dem Aufsuchen unserer Praxis!

ACHTUNG: Aufgrund der Vielzahl von eingehenden Anrufen (dreistellig pro Tag) ist unser Telefon regelmäßig besetzt. Bitte versuchen Sie es später nochmals oder schreiben Sie eine E-Mail. Betreten Sie die Praxis zur Vorstellung Ihres Kindes bitte nicht ohne bestätigte Voranmeldung! Termine für Vorsorgen oder Impfungen können Sie gern per E-Mail anfragen. Bitte erlauben Sie uns, dass eine Antwort momentan auch hier länger dauern kann.

→ Informationen zu COVID-19

Wir suchen engagierte Mediziner zur Zusammenarbeit!

Akut-Sprechstunde:

Montag
09:00—12:00

Dienstag
09:00—12:00

Mittwoch
09:00—10:30

Donnerstag
12:00—15:00

Freitag
09:00—10:30

 

Termin-Sprechstunde:

Montag
12:00—13:30 und 14:00—17:00

Dienstag
12:00—13:30 und 14:00—17:00

Mittwoch
10:30—13:00

Donnerstag
08:30—11:30 und 15:00—18:00

Freitag
10:30—14:00

Dringende Vorstellungen sind während der Termin-Sprechstunde jederzeit nach Vereinbarung möglich.

Abholungen von vorbestellten Formularen sind jeweils bis eine Stunde vor Ende der Terminsprechstunde möglich (Montag, Dienstag, Donnerstag — sofern nicht anders angegeben — bis 17 Uhr).

 

Zur Verkürzung der Wartezeiten bitten wir Sie, sich vor dem Aufsuchen unserer Kinderarztpraxis telefonisch oder per E-Mail anzumelden.

Kontakt:

Schloßstraße 3
99310 Arnstadt

Tel: 03628 / 918 49 00
Fax: 03628 / 918 49 09

Rezept-Hotline:

Tel: 03628 / 918 49 44

Für Dauermedikationen und Überweisungen können Sie das Formular zur Abholung bestellen. Die Bearbeitung erfolgt binnen 3 Werktagen.